20170521_162549
NetObjects Fusion 2013
IK_logo_cmyk

Letzte Aktualisierung:

Montag, 2. April 2018

  Schützenverein Achim e.V. von 1857

allgemeine Neuigkeiten

Der Schützenverein Achim veranstaltet einen Tag der offenen Tür
001_A2_CMYK_kompremiert

Sportschießen, eine moderne Freizeitbeschäftigung!?

Sie sind auf der Suche nach einer Sportart die Sie in ganz besonderer Weise herausfordert?

Wir, der Schützenverein Achim, machen Ihnen das Angebot sich mit dem Schießsport einer alltäglichen Sportart zu stellen. Konzentration, Kondition, Kontrolle, Kraft und mentale Stärke sind die Herausforderungen  denen Sie sich mit der Ausübung des Sportschießens stellen können.

Der Schießsport hat eine Jahrhunderte alte Tradition und ist eine der ältesten olympischen Diziplin.

Es handelt sich um eine Präzisionssportart. Während der Ausübung dieser Sportart gilt es seine Gedanken bei sich selbst zu bündeln und alles andere auszublenden, sich nicht ablenken lassen, sowohl von anderen Schützen als auch von Umstehenden oder Zuschauern.

Da die Vorstellungen vom Schießsport häufig von der Realität abweichen, möchten wir, der Schützenverein Achim, Ihnen am 06. Mai von 11 – 17 Uhr im Rahmen eines „Tag der offenen Tür“ die Gelegenheit bieten sich ein eigenes, unverfälschtes Bild von unserem herausfordernden und interessanten Sport zu machen.

Gerade auch für Kinder und Jugendliche bietet der Schließsport eine interessante Freizeitbeschäftigung. Er lebt von den gemeinschaftlich errungenen Erfolgen genauso wie von der Einzelleistung und fördert somit das Sozialverhalten. Das Fokussieren eines Ziels hilft im

Besonderen auch Menschen mit ADHS. Diese Fähigkeit der besonderen Konzentration und die Ausbildung der Feinmotorik sind Eigenschaften die durch das kontinuierliche Training zusätzlich gefördert werden. Zuverlässigkeit und die Disziplin im Umgang mit dem Sportgerät sind Selbstverständlichkeiten die in unseren Trainings vermittelt werden.

Informieren Sie sich und geben Sie uns die Möglichkeit Ihnen all Ihre Fragen zu beantworten.

Wir laden Sie herzlich zum Tag der offenen Tür, am 06. Mai von 11 – 17 Uhr ein alles über den Schießsport zu erfahren und sich ausgiebig zu informieren. Es wartet ein attraktives Rahmenprogramm auf Sie bei dem auch die Kinder ihren Spaß haben werden. Auch der Fanfarenzug Achim wird sich mit ein paar Liedern präsentieren und lädt ein es mal selbst an dem ein oder anderen Instrument zu versuchen.

Für das leibliche Wohl ist in Form von Bratwürsten, Getränken und Kuchenbuffet gesorgt. Schauen Sie auf unserer Schießsportanlage, Am Freibad 20 vorbei. Wir freuen uns auf Sie.

____________________________________________________________________________________________

Unsere sehr aktive Seniorenabteilung veranstaltet einen “Klassenausflug”

Alle Informationen dazu findet ihr in dem Flyer.

Einfach das Dokument anklicken.

Tagesfahrt Fedderwarden

____________________________________________________________________________________________

Wechsel in der Vereinsspitze: Robert Bonin zum 2. Vorsitzenden gewählt

23.02.2018 Die gut besuchte Generalversammlung am Freitag war alles andere als entspannt. Nachdem alle Tagesordnungspunkte zügig abgehandelt wurden, kam man zu Punkt 13: Neuwahlen. Hier stand als erstes die Wiederwahl des 2. Vorsitzenden Rudolf Weidmann an, doch die Versammlung brachte einen Gegenkandidaten hervor: Robert Bonin. Nachdem die geheime Wahl ausgewertet war, stand fest, dass Robert Bonin den bis dahin amtierenden 2. Vorsitzenden Rudolf Weidmann ablöst. Rudi gab nach dem Ergebnis bekannt, dass er damit auch alle weiteren Aufgaben und Tätigkeiten für den Verein einstellt.

Bei der Wahl zum 1. Schatzmeister war Elke Delion bereit die Wiederwahl anzunehmen, aber nur unter Vorbehalt. Elke möchte die Arbeit mit dem neuen 2. Vorsitzenden zunächst einmal beobachten und abwarten was zukünftig evtl. an Mehrarbeit, neben den Tätigkeiten der Schatzmeisterin, auf sie zukommt. Denn Rudi hat viel Arbeit für den Vorstand (und auch auf anderen Gebieten) geleistet und diese muss zukünftig anderweitig verteilt werden.

Kristian Rausch teilte den Mitgliedern mit, dass er nicht für eine weitere Amtszeit als 2. Schriftführer zur Verfügung steht. Der Vorstand hatte sich im Vorfeld der Generalversammlung unter den Schützenschwestern und -brüdern umgehört, wer sich diese Tätigkeit zutrauen und übernehmen würde. Hier fand sich in Manfred Bauer ein geeigneter Kandidat, der dann auch einstimmig gewählt wurde. Dafür übernahm Kristian aber das Amt eines neuen Beisitzers.

Da bei den Kassenprüfern jedes Jahr ein Wechsel stattfindet: der 1. scheidet aus und der 2. und 3. rücken jeweils eine Position nach oben, musste auch hier neu besetzt werden. Nur dass bei dieser Neuwahl gleich der 2. und 3. Kassenprüfer neu gewählt werden mussten, da bisher Manfred Bauer die Position des 2. Kassenprüfers inne hatte und somit bereits im Vorstand vertreten war. Man darf aber nur einmalig im Vorstand eine Position bekleiden und Manfred war ja nun neu gewählter 2. Schriftführer. Aber auch mit dieser Umstellung wurde man fertig. Jens Marschhausen, der bis dato noch das Amt des 3. Kassenprüfers besetzte wurde 1. und wird zukünftig unterstützt von Reinhard Meyer als 2. und Peter Schadowski als 3. Kassenprüfer.

Bei den Abteilungsleitern und Ausschussvorsitzenden gab es nur eine Änderung. Der Posten des Pressewarts musste ebenfalls neu besetzt werden, da Harry Kohlmann das Amt zur Verfügung stellte. Hier wurde in Ute Delion eine Nachfolgerin gefunden, die in ihrer Arbeit zukünftig von Sandra Gerken-Hafemann unterstützt wird.

Unter dem Tagesordnungspunkt 15  wurde ein Antrag von Klaus Heckmann vorgebracht, der nicht nur den Mittwoch in der Woche als Trainingstag nutzen möchte, sondern auch den Freitag. Hierzu gab es einzelne Wortmeldungen und Diskussionen, die von unserer Schriftführerin Heike Wimmer-Bonin aufgenommen wurden. Der Antrag wird bei der nächsten Versammlung auf die Tagesordnung gesetzt.

Der Punkt Verschiedenes brachte noch einmal eine Neuigkeit hervor: Sandra Gerken-Hafemann stellte das Vorhaben “Tag der offenen Tür” vor. Dieser ist in den Vorbereitungen weitestgehend abgeschlossen. Das Konzept steht und alle notwendigen Genehmigungen durch die Stadt für Werbemaßnahmen wurden eingeholt. Leider steht die Veranstaltung mit der Aufgabe sämtlicher Tätigkeiten durch Rudi Weidmann auf sehr wackligen Beinen, da er bei diesem Vorhaben eine große Stütze darstellte. Auch hier muss man sich erstmal auf die neue Situation einstellen.

Abschließender Kommentar: ich glaube, vielen ist gar nicht klar, was die Aufgabe sämtlicher Ämter und Tätigkeiten durch Rudi letzten Endes für den Verein bedeuten. Rudi war ein sehr rühriger Schützenbruder, hat vieles bewegt und viel für den Verein getan. Diese Aufgaben und Tätigkeiten gilt es nun zu verteilen und das wird nicht einfach, da sich die Mitglieder nicht gerade um Jobs im Verein reißen!

____________________________________________________________________________________________

Der neue

 

Schützenkurier ist da.

 

hier die digitale Ausgabe:

 Schützenkurier 2018

____________________________________________________________________________________________

Kohltour statt Winterball

Heute, Sonntag 21.01.18, hatten wir unsere Kohltour. Vom Treffpunkt vorm Rathaus in Achim ging es mit Bollerwagen und Verpflegung, sowohl in flüssiger als auch in fester Form, zunächst Richtung frühere Steuben-Kaserne. Dort trafen wir auf den zweiten Tross, um gemeinschaftlich mit allen 40 Personen den Weg nach Baden anzutreten. Auch die Jugend scheute die Wanderung nicht!

Im “Landhaus Wesermarsch” war Kohl satt für uns bestellt, den sich alle haben schmecken lassen. Anschließend sind wir noch auf einen “Absacker” beim Schützenverein Baden eingekehrt. Dort erwartete man uns schon zu Kaffee, Tee und Keksen. Aber wer angenommen hatte er könnte dort den Nachmittag gemütlich ausklingen lassen, der war auf dem Holzweg. Nach dem Motto “ran an die Gewehre” wurden dort noch ein paar Süßigkeiten-Preise ausgeschossen: 5 Wertungsschüsse LG Auflage.

Es war eine rundum gelungene Kohltour, die allen viel Spaß gemacht hat.

Vielen Dank an Heike und Ute für die Organisation.

____________________________________________________________________________________________

weitere Trainingszeit für die Damen

Ab Januar 2018 steht den Damen ein zusätzlicher Trainingstag zur Verfügung. Zur üblichen Trainingszeit für alle Schützinnen und Schützen, die ja  mittwochs von 18 - 22 Uhr schießen, haben die Damen noch jeden 3. Freitag im Monat von 18 - 20 Uhr die Möglichkeit auf den Schießstand zu gehen. Ab Freitag, 19.01.2018 geht es los.

Es spricht natürlich auch nichts dagegen, das Training anschließend in gemütlicher Runde im Schützentreff bei kühlen Getränken und evtl. Essen ausklingen zu lassen.

____________________________________________________________________________________________

Weihnachtsfeier Witwen- und Senioren

Wie jedes Jahr veranstaltet der Schützenverein Achim im Dezember einen Witwen- und Seniorennachmittag für die Partner verstorbener Mitglieder und die Senioren des Vereins. Aufgrund der Dachsanierung am Schützenhaus, wurde dieser an einen anderen Ort verlegt und fand am Samstag, 02.12.17 bei Gieschens Hotel statt. Die Schützenschwestern des Vereins sorgten für ein reichhaltiges Kuchenbuffet, bei dem alle Anwesenden die große Auswahl hatten und es sich zu den Klängen des Fanfarenzugs schmecken ließen.

Hier ein paar Impressionen:

____________________________________________________________________________________________

Jugendleiter-Basis-Lizenz (JuBaLi)

IMG-20171022-WA0004

Die Teilnehmer des Schützenvereins Achim am JuBaLi-Lehrgang:

Michael Hinrichs

Christa Murken

Iris Jentsch

Heike Wimmer-Bonin

Hans-Hermann Murken

Startseite | Der Schießsport | Vereinsportrait | Neuigkeiten | Sportlich | Tradition | Archiv | Termine | Links | Impressum |
facebook Schnitt